Muße

Muße braucht Zeit. Muße braucht Raum. Muße muss man wollen und üben. Sie ist eine Haltung, eine Praxis, eine Lebensphilosophie. Manche sehen in ihr eine Art europäischer Antwort auf die buddhistisch inspirierte Achtsamkeitspraxis oder das japanische Ikigai. Manche sagen, als Jugendliche haben wir es alle schon einmal gekonnt - chill mal, Alter.

 

Die ursprüngliche Bedeutung des Wortes „muoze“ (mittelhochdeutsch) war Gelegenheit oder auch Möglichkeit.

Neurobiologisch gesehen ist der Ort der Muße ein Synapsennetzwerk, das die Wissenschaft unter dem Begriff des Leerlaufnetzwerks (englisch Default Mode System) beschäftigt. Es ist z.B. aktiv, wenn wir einen Mittagsschlaf halten,  wenn wir tagträumen, meditieren oder "im flow" kreativ sind. Spannend: auch bei Menschen im Koma zeigen die entsprechenden Hirnareale Aktivität.

Was aber passiert "im Leerlauf"? Mein persönliches Bild ist das eines finnischen Sees, in dem aufgewühlter Schlamm langsam auf den Grund sinkt, bis das Wasser wieder klar und durchsichtig ist. Am Ende sehen wir direkt durch unser Spiegelbild bis auf den Grund.

Informationen, Eindrücke, das tägliche Chaos - in Mußestunden ordnen sich angesammelte, aufgestaute Informationen, finden den Ort, an dem sie Wirkung entfalten können und lassen uns klarer und frischer zurück. In der Muße finden wir zu unserer ureigenen Kreativität und Lebendigkeit.

Mein Weg in die Muße ist der Weg durch die Kunst. Dabei geht es nicht um Technik, Wissen und Können. Es geht vielmehr darum, einen Raum der Möglichkeiten zu erleben und zu genießen. Nichts muss. Alles kann.

Die Methoden, die ich dabei zur Freisetzung der ureigenen Kreativität anwende, sind vielfältig: sie kommen aus der Bildenden Kunst, Performance-Art, der Schreibtherapie, der Poesie, dem Klang und meinem Mutterwitz.



Buch-Empfehlungen

Ulrich Schnabel, Muße - Vom Glück des Nichtstuns, Pantheon, 2010.

Gerald Hüther, Rettet das Spiel!: Weil Leben mehr als Funktionieren ist, btb Verlag, 2018

Auf meinem youTube-Kanal übe ich mich in Muße

Kunst & Muße - Aufblühen. Ganz einfach.

 



 

 


 

Impressum     Datenschutz    

© 2021. Kunst & Muße. Erstellt mit Wix.com

Tel.: +49 (0) 30 - 616 24 858 | 

Mail:  praxis@gunillagoettlicher.de